Winfried Hacker

geboren 1952 in Frankenberg / Sa.

Schulbesuch in der damaligen Oberschule Frankenberg,
und Zeichenunterricht bei J. Dorsch. Er ist mein großes
Zeichenvorbild.

Durch ständige Besuche von Ausstellungen und Studieren von Zeichenlektüre habe ich mir immer wieder neue Kniffe und Tricks im Zeichnen angeeignet.

An folgenden Veranstaltungen habe ich erfolgreich mitgewirkt:

1967
· Teilnahme als Schüler an der 5. Bezirksausstellung im damaligen
Karl-Marx-Stadt mit einer Federzeichnung

1988
· Teilnahme am historischen Markt zur 800 Jahrfeier in Frankenberg / Sa.

2008
· Ausstellung Schloss Schlettau

2009
· Ausstellung Kunst Bahnhof Stollberg

2010
· Teilnahme am “6. KUNST – offen “ in Sachsen”
· Teilnahme “Frankenberg malt” im Rittergut Frankenberg
· Ausstellung in der St.Egidien Kirche anläßlich des Stadtfestes
· Ausstellung in der Schlossmühle Sachsenburg zum Tag des offenen Denkmales

2011
· Ausstellung zum Stadtfest Frankenberg / Sa.
· Teilnahme am “7. KUNST – offen” in Sachsen”
· Teilnahme “NEUE ABENDSCHULE” Kunsthochschule Dresden

2012
·Teilnahme “NEUE ABENDSCHULE” Kunsthochschule Dresden
·Teilnahme am “8. KUNST – offen in Sachsen”

2013
·Teilnahme am “9. KUNST – offen in Sachsen”

2014
· Teilnahme am “10. KUNST – offen in Sachsen”
· Ausstellung in “Alte Pfarrhäuser” in Mittweida
· Ausstellung in Galerie „Schmidt-Rottluff“

2015
· offenes Atelier zu Pfingsten
· Ausstellung Werder an der Havel im Atelier „Irina“
· Gestaltung und Mitarbeit am lebenden Adventskalender 

2016
· Teilnahme am “11. KUNST – offen in Sachsen”
· Ausstellung im Kunstcafe´ Crimmitschau
· Ausstellung im Stadtpark Frankenberg
· lebendiger Adventskalender

2017
· kleine Galerie Stadtmuseum im Rathaus Döbeln

2018
· Ausstellung auf der Burg Kriebstein
· Stadtgeschichte mit „Pinsel & Farbe“ im Atelier Baderberg Frankenberg/Sa.

2018 – 2021
· kleinere Ausstellungen in meinem Atelier

 

© Winfried Hacker